Gesprächsrunde „Elektromobilität in der StädteRegion Aachen“ am 25.8.2009

Die Grünen Kandidatinnen im Frankenberger Viertel Elisabeth Paul (Städteregion) und Tina Hörmann (Stadtrat) laden am Dienstag, 25.08.09, um 19.00 Uhr zu einem öffentlichen Fachgespräch über Elektromobilität auf die Burg Frankenberg ein.

In Aachen gibt es bei der STAWAG die ersten Elektroroller. Wir haben sie ausprobiert und sind begeistert.

GRÜNE bei der Probefahrt in die Elektrozukunft: von rechts nach links Elisabeth Paul, Ingrid von Morandell, Tina Hörmann, Thomas Griese

Elektrofahrzeuge können einen großen Beitrag zu einer umweltfreundlichen Mobilität leisten; ihre Speicherfähigkeit erleichtert zudem die Nutzung von Sonnen- und Windkraft. Eine ausreichend große Elektrofahrzeugflotte würde als Anbieter von Regelenergie oder Speicherkapazität auf dem Markt auftreten. Ist eine deutsche Elektrofahrzeugflotte groß genug, um mit ihrer Speicherkapazität eine hundertprozentige Stromversorgung aus erneuerbaren Energieträgern zu ermöglichen? Was kostet das oder lässt sich dabei Geld verdienen? Wer könnte eine solche Fahrzeugflotte anbieten?

Auf dem Podium werde ich darüber mit Prof. Dr. Stefan Gies, Leiter des Instituts für Kraftfahrzeugwesen an der RWTH Aachen, und Daniel Jung, Wirtschaftsingenieur mit Schwerpunkt Energiewirtschaft und Energietechnik, diskutieren.

Einer spannenden Debatte steht also nicht im Wege!!! Schauen Sie vorbei!

Zeit: 25.08.09 / 19.00 Uhr
Ort: Burg Frankenberg

Hinterlasse eine Antwort